gefangen

[... in Lumpen gekleideten, schielenden Merope mit ihren strähnigen und glanzlosen langen Haaren...]

ich habe schmerzen in meinem <3en,
und ich kann sie nicht meistern,
ich seh' meinen "masterplan" scheitern,
in einer welt voller neidern.
es gibt kein' grund mehr zu feiern,
die party ist zu ende,
vieles ging durch meine hände,
doch am ende blieb nichts übrig.
homie, das leben belügt dich
und es vernichtet dich langsam,
es vergiftet dein' charakter - gebe acht von anfang an!
vertraue keinem andern' mann,
denn jeder mann ist dein feind.
glaube nicht mal dein' homies,
denn sie sind voll mit gier und neid.
egal wie laut du auch schreist,
keiner hört dir jetzt mehr zu,
egal wie viel tränen du auch weinst,
schäm dich nicht das bist du!
24.9.07 13:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de